Aus-/Weiterbildung andere




Bildungsgang Logistik HF der ABB Technikerschule in Baden

Die Ausbildung zum/zur "Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse Vertiefungsrichtung Logistik"  ist die höchste Logistikausbildung in der Schweiz im Nicht-Hochschulbereich mit Schwerpunkt internationale Logistik und Supply Chain Management. Nach dem Studienabschluss sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage, komplexe, nationale und internationale Logistikprojekte zu entwickeln, zu analysieren und umzusetzen. Logistikerinnen und Logistiker sind Architekten für den nationalen und internationalen Warentransport. In einem dynamischen Umfeld steuern sie die Planung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Waren-, Informations- und Werteflusses. Die Schweiz als klassisches Exportland zählt auf Fachexperten, die weltweite Logistiknetzwerke und Wertschöpfungsketten aufbauen und betreiben können. Den Bereichen Beschaffung, Produktion, Distribution, Lager sowie Entsorgung messen erfolgreiche Unternehmen im globalen Wettbewerb als kritischen Erfolgsfaktor grosse Bedeutung zu.

Die ABB Technikerschule in Baden bietet seit 2006 den Bildungsgang zum "Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse Vertiefungsrichtung Logistik" an. Ziel des Bildungsgangs ist es, die Bedürfnisse der Wirtschaft nach Logistik-Generalisten - speziell im internationalen Umfeld - abzudecken. Der Bildungsgang basiert auf der bewährten Lernmethode der Prozessorientierten Wissensvermittlung (POW) der ABB Technikerschule.

Abschluss:

Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse

Voraussetzungen:

Abgeschlossene Berufsausbildung (auch Kauffrau/Kaufmann) oder gleichwertige Ausbildung

Ort

ABB Technikerschule, Wiesenstrasse 26, 5400 Baden

Dauer:

6 Semester

Studienbeginn

Oktober 2017

Kosten:   

CHF 2'900.—pro Semester

Kontaktperson:   

Beat Schlumpf, Bereichsleiter
b.schlumpf@abbts.ch, Tel. +41 58 585 38 53


Weitere Details über den Bildungsgang finden Sie unter www.abbts.ch.

Detailinformationen können Sie dem Studienführer und der Website:
http://www.abbts.ch/Bildungsgaenge-HF/Logistik-HF entnehmen.





Die UR Consulting AG bietet neu ihr Knowhow in Form von spezifisch auf die Bedürfnisse von Industrie- und Handelsunternehmen zugeschnittenen und sehr praxisorientierten Seminaren an. Die Themen der Seminare sind u.a.:

 

Zoll für Anfänger

Zoll für Einkäufer

Risk Management im Zollbereich

Zolltarif für Einsteiger

branchenspezifische Zolltarifeinreihungsseminare

Besondere Zollverfahren u.v.m.


Die ausführliche Liste der Themen sowie die Seminarbeschriebe, Termine etc. finden Sie im Seminarprogramm 2017.

Teilnehmende aus Mitgliedsfirmen des Swiss Shippers’ Council erhalten einen Rabatt von jeweils CHF 50.-.
Hierzu genügt es, bei der Anmeldung auf die SSC-Mitgliedschaft hinzuweisen.






Fachpersonen aus dem Mitgliederkreis des Swiss Shippers' Council treten als Referenten bei verschiedenen Aus- und Weiterbildungskursen auf, unter dem Motto: "Praktiker setzen sich für Praktiker ein".





                                             

    

 

Lehrgang Dipl. Aussenhandelsassistent/in Export - Import

Bereits zum 8. Mal in Folge bietet die Conceptum GmbH seit 2013 in Zusammenarbeit mit einem der weltweit grössten Logistik-Dienstleister und mit einer grossen Schweizerbank den Lehrgang Dipl. Aussenhandelsassistent/in Export / Import an.
(Start: 27. Oktober 2017 - 02. Februar 2018) NEU: Auch in Basel und Luzern.

Dieser Lehrgang eignet sich für engagierte Menschen aus dem Bereich Export, Exportsachbearbeiter/innen, Import,  Auftragsabwicklung, Aussenhandel, Einkauf, Verkauf, Spedition, Logistik und Distribution, welche sich in kurzer Zeit ein umfangreiches Fachwissen aneignen möchten.

Lehrgangsinhalt (71 Lektionen): Sechs Ausbildungstage plus eine Flughafenführung in Zürich-Kloten und ein Besuch einer bekannten Reederei in Basel (Rheinschiff-Fahrt).

Es ist auch möglich, nur einzelne Module des Lehrgangs zu buchen. Verpasste Anlässe können problemlos nachgeholt werden.

Abschluss: Das Diplom-Zeugnis wird gemeinsam von Conceptum GmbH augestellt und bildet die jeweiligen Fachreferenten/Partnerfirmen ab, welche im Lehrgang unterrichtet haben. Das heisst, es ist ersichtlich welche Bank z.B. im Fach Zahlungsverkehr/Akkreditiv oder welche Airline in der Luftfracht das Fachwissen und den Praxisbezug zum Export vermittelt hat. Dadurch bekommt dieser Abschluss einen hohen Stellenwert bei Export-Unternehmungen in der Schweiz sowie im Ausland.

Sämtliche Details zu diesem spannenden Lehrgang finden Sie unter www.conceptum.ch/ausbildung-export-import/

 

 

SWISS SHIPPERS' COUNCIL
Place de la Riponne 1
Case postale 1346
1001 Lausanne
Tél. +41 21 320 32 39
Fax +41 21 323 31 24
E-Mail info@swiss-shippers.ch

tsm INSURANCE sisa Swiss World Cargo VTT Amber Road MAC Quality